Vereinigung BernAktiv greift ein: Verbot der Antifademo, Entfernung der Wagenburg im Wankdort und Inseratekampage JA zur Räumung der Reitschule

Die Vereinigung BernAktiv hat mit grossem Befremden zur Kenntnis genommen, dass die linksautonome Wagenburg  mit ihren abgefrackten Wohnwagen und Traktoren wieder im Wankdorf aufgetaucht ist und dort erneut ohne jegliche sanitären Einrichtungen haust. Das bereits viele Monate dauernden Katz- und Mausspiel muss nun durch die zuständigen Behörden endlich beendet werden, bevor es vollends zu einer Kapitulation der Behörden vor einer Horde linker Jugendlicher wird.

Die Vereinigung BernAktiv wird als Zeichen des Protestes gegen diese dauernden Provokationen aus dem Umfeld der Reitschule die Kampagne für ein JA zur  Räumung und zum Verkauf der Reitschule mit 10‘000 Franken unterstützen und wird dazu mit Bärni dem Strassenwischer eine Inseratekampagne mitfinanzieren. Der Schandfleck Reitschule als erster schäbiger Eindruck von Bern für alle Zugsreisenden muss endlich und endgültig beseitigt werden.

Eine Woche nach der Abstimmung ist bereits eine ANTIFA-Demonstration angesagt. Diese Unverfrorenheit seitens der Reitschulaktivisten ist inakzeptabel. Die Vereinigung BernAktiv fordert den Gemeinderat der Stadt Bern sowie die Polizei auf, diesen Saubannerzug durch die Stadt Bern nicht zu bewilligen und notigenfalls polizeilich ldproducts.com aufzulösen. Die Unternehmen der Stadt Bern werden aufgefordert, ihre Geschäft gegen die Antifa-Demo zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *