Liebe Leser und Interessierte

Die Vereiningung Bern Aktiv ist eine überparteiliche Vereinigung, deren alle bürgerlichen Parteien angehören, mit dem Ziel, aktiv die Anliegen der bürgerlichen Parteien, SVP, JSVP, FDP, BDP, CVP, SD zu vertreten und aktiv an Ihren Anliegen zu Arbeiten.

Aus dieser Vereinigung ist die Zeitung Bern Aktuell entstanden. Was andere in und um Bern über Bern nicht berichten. Das ist unser Motto. Nebst zahlreichen Artikeln, die kompromisslos über Tatsachen in und rund um Bern berichteten, lancierten wir erfolgreich die Initiative „Der Berner Bär muss bleiben“ und legten damit mit einer Rekordzahl von über 8’000 Unterschriften den Grundstein, damit im laufenden Jahr das Stimmvolk entscheiden kann, wie das Erscheinungsbild der Stadt Bern auszusehen hat.

Als nun bald einzige überparteiliche Zeitung, welche nicht dem Ringier/Tamedia-Konglomerat zugerechnet werden muss, sind wir nun bald die einzige neutrale Zeitung, die sich nicht mit linkslastiger Berichterstattung die Meinung und Gunst ihrer Leser manipuliert. Wir werden auch in Zukunft nicht schweigen, wenn es darum geht, Wahrheiten und Unwahrheiten in und um Bern aufzudecken.

–  Herzlichst

Vereinigung BernAktiv und
Redaktion BernAktuell

**********

Vereinigung BernAktiv setzt Belohnung aus –Terror in der Berner Reitschule: An Ihren Händen klebt Blut, Herr Stadtpräsident Tschäppät!

IMG_0526Einmal mehr wird die Schweiz Zeuge, dass die Berner Reitschule ein Hort für kriminelle Chaoten ist. Am letzten Wochenende wurden Feuerwehr- und Polizeikräfte mit teils handgrossen Steinen und mit Feuerwerkskörper angegriffen. 11 Polizisten wurden verletzt.

Die Vereinigung BernAktiv fordert:

  • Sofortige Übergabe des Mandates „Reitschule“ an Finanzdirektor Schmidt (FDP)
  • Sofortige Schliessung der Reitschule für mindestens 1 Monat und anteilsmässige Beitragskürzung

Die Vereinigung BernAktiv setzt zudem zur Ergreifung der Täterschaft eine Belohnung von 1‘000 Franken zur Verfügung. Sachdienliche Hinweise sind direkt der Polizei einzureichen oder bei der Vereinigung BernAktiv.
> zur Medienmitteilung

**********